Einen Blick in die Zeit nach "Corona" - die Nacht der Kirchen

Einen Blick in die Zeit nach Corona – so hoffen wir alle – gewähren die Planungen für die Nacht der Kirchen, die in diesem Jahr für den 5. September geplant ist.

Das Motto “Berühr’ den Himmel” bezieht sich auf das Bibelwort: „Und ihm träumte, und siehe, eine Leiter stand auf Erden, die rührte mit der Spitze an den Himmel, und siehe, die Engel Gottes stiegen daran auf und nieder”, 1. Mose 28,12.

Die Kirchengemeinden in Hamburg werden wieder die Türen von mehr als 120 Kirchen öffnen und laden gemeinsam ein zu einem bunten Fest. Für den neuapostolischen Bezirk Hamburg-Ost planen in diesem Jahr die Gemeinden Barmbek und Bergedorf ihre Teilnahme.

Die Nacht der Kirchen Hamburg

  • ist eine der größten Kulturveranstaltungen der Stadt
  • erwartet 83.000 Besucher
  • bietet 800 Stunden Programm in mehr als 120 Kirchen
  • wird unterstützt durch mehr als 1500 ehrenamtliche Helfer in den Gemeinden
  • spricht insbesondere auch suchende und kritische Menschen an
  • zeigt die Kirchen einladend, ansprechend und offen

und ist für uns aus heutiger Sicht ein Lichtblick in die Zeit „danach“. Beten wir gemeinsam dafür und freuen uns über einen Rückblick auf das letzte Jahr.